"Töne bewegen." FELDENKRAIS® für Musiker und Musikliebhaber

 

"Töne bewegen." FELDENKRAIS® für Musiker und Musikliebhaber

Samstag, den 15. September 2018 von 11:00 bis 17:00 Uhr (inkl. 1 Std. Mittagspause)

Dieser Spezialkurs richtet sich sowohl an professionelle als auch rein liebhabende Musizierende. Ziel des Kurses ist es, Sie darin zu unterstützen, einen verbesserten körperlichen Zugang zu Ihrem Instrument zu finden und Ihnen dadurch mehr Raum für musikalischen Ausdruck zu ermöglichen. Zu Beginn und zum Ende jeder Unterrichtseinheit steht eine musizierenden Phase, in der sich jeder mit seinem Instrument verbinden, hören und beobachten kann. Bitte bringen Sie ein Lied oder ein kurzes Stück mit, das Sie gerne spielen oder singen. Je nach Konstellation der Gruppe spielen und singen wir auch gemeinsam oder hören jemandem im solistischen Vortrag zu. In der Mitte jeder Unterrichtseinheit stehen Gruppenstunden FELDENKRAIS®. Durch die mündlich angeleitete, aufmerksame Eigen-Beobachtung erleben Sie dabei, wie sich Ihre gesamte Haltung und Aufrichtung verändern kann und wie sich dies zusehends auf Ihr Spiel erleichternd und sogar schmerzlindern auswirken kann. Erfahrung in der FELDENKRAIS® Methode wird nicht vorausgesetzt. Für umfassendere, individuelle Fragestellungen besteht die Möglichkeit, eine Einzelstunde FELDENKRAIS® mit Instrumental-Coaching zu gesonderten Konditionen zu buchen. (bitte scrollen Sie weiter!)

Kursgebühr: 85,- EUR / ermäßigt: 70 EUR

Mindestteilnehmer*innenzahl: 4 Personen

Option: zusätzliche Einzelstunde FELDENKRAIS® und Instrument (ca. 90 Min.) in Kombination mit der Buchung dieses Workshops nur 67 EUR!

Annmeldung: bis 1. September 2018 unter: 030/49 00 48 56 oder per E-Mail

Frau W. sagt: "Nach den Feldenkrais- Einheiten (mündlich angeleitete Lektionen) fühlte sich mein Körper angenehm belebt an; wie in einem leichten Schwebezustand, kurz vor dem Abheben."

Frau B. bemerkte nach einer Feldenkrais-Einheit wieder am Cello sitzend und streichend: "Es ist alles viel weicher und geschmeidiger. Aber die Kraft! Die Kraft ist weiterhin da!"